News aus der digitalen Welt.

Unser Blog dienst als Beispiel für Content Marketing. Wir produzieren Inhalte die von Nutzern / Usern oder Kunden gelesen werden. Und durch das kontinuierliche produzieren von Content / Inhalten können wir unser Position in den Suchmaschinen verbessern. 

Social Media

Social Media Strategie

Der Social Media Einstieg muss mit der Firmenphilosophie übereinstimmen, denn die Werte, die Social Media transportieren – Gemeinschaft, Teilen, Ehrlichkeit- passen mitunter zunächst einmal nicht zum Unternehmen. Können und wollen Sie überhaupt so ehrlich wie in Social Media kommunizieren?

Social Media

Mehr Reichweite durch Social Media

Beginnen Sie zunächst mit Ihren bestehenden Kunden. Finden Sie heraus, wo und in welchen Ausmaß Ihre Kunden in Social Media unterwegs sind. Wie alt sind Ihre Kunden, welche Social Media Tools nutzen Sie? Wie kommen Ihre Kunden zu Ihnen, und worüber stolpern sie, bevor sie schließlich den Kauf tätigen? Was wünschen sich Ihre Kunden? Mehr Service, Informationen oder mehr Angebote in Social Media? Machen sie bei Ihrer Zielgruppenanalyse nicht den Fehler, der klassischen Medien, die Zielgruppe zu einer homogenen Masse erklären. Zielgruppen Cluster sind notwendig!

Suchmaschinen Marketing

Suchmaschinenoptimierung

Ein häufiger Irrtum ist, dass es bei der Suchmaschinenoptimierung darum geht, von Suchmaschinen besser gefunden zu werden. Es ist nicht ganz richtig, denn Sie können davon ausgehen, dass Ihr Shop oder Ihre Website auch ohne SEO von Suchmaschinen gefunden wird. Das Ziel der Optimierung ist also nicht das bloße Finden, sondern ein Ranking möglichst weit vor unter den Ergebnissen.

Ein Ergebnis auf der ersten Seite ist deshalb notwendig, weil mehr als 75% der Suchmaschinennutzer niemals auf die Zweite Seite klicken. Selbst auf der ersten Seite wird das untere Drittel nur noch sehr schwach wahrgenommen.

Online Marketing

Suchmaschinen Marketing

Suchmaschinen sind für viele Internetnutzer die erste Anlaufstelle bei der Suche nach Informationen und Einkaufsmöglichkeiten. Deshalb ist es wichtig, dass Ihr Shop bei Google & Co. gefunden wird. Denn ein schlechtes Suchmaschinen Ranking hat zur Folge, dass weniger potenzielle Kunden Ihren Shop besuchen.

E-Commerce

Mit Usability, Design und Sicherheit zu hohen Conversion-Raten

Als Shop Betreiber haben Sie eine äußerst schwierige Aufgabe. Sie müssen ihre Besucher überzeugen, bei Ihnen und nicht bei der Konkurrenz einzukaufen, ohne dass Sie persönlich mit Hilfe von Sympathie und Charme den Kunden umgarnen können. Dabei ist es wichtig, dass Ihre Kunden schnell zum Ziel kommen und sich nicht – nehmen wir die Analogie eines Kaufhauses – direkt hinter dem Eingang verlaufen. Darüber hinaus muss Ihr Online Shop Vertrauen schaffen und einen seriösen Eindruck hinterlassen, denn je kostenintensiver die Produkte sind, die Sie vertreiben möchten, desto größer ist die Gefahr, dass Ihre potenziellen Kunden Misstrauisch sind und im Zweifelsfall doch nicht bei Ihnen einkaufen.

E-Commerce

Kunden zum Kaufen animieren – Produkte und Warengruppen | Online Shop

Die Präsentation Ihres Produktsortiments beeinflusst nicht nur den Erfolg Ihres Online Shops hinsichtlich des Umsatzes. Schlechte Bilder, unvollständige Texte und mangelnde Informationen fördern zusätzlich die Retouren-Quote und belasten Sie dadurch mit unnötigen Kosten.

Social Media

Fans und Follower wünschen sich Angebote

Wenn ein Nutzer in Social Media Fan einer Marke, eines Unternehmens oder eines Händlers wird möchte er auch über Angebote und Aktionen informiert werden. Das geht aus einer internationalen Studie der Pivot Conference hervor. Demnach wünschten Sich 83% der befragten Social Shoppper Sonderangebote oder Rabatte. Die Marketers gingen jedoch davon aus, dass nur etwa die Hälfte der Nutzer Angebote in Social Media wünschen. Die Marketingexperten, gaben in der Befragung an, dass sich der Großteil der Fans Kundenservice und Beratung wünschen

Wordpress

WordPress 5.7

Einstieg in WordPress 5.7.
Mit dieser neuen Version bringt WordPress dir frische Farben. Der Editor hilft dabei, an Stellen zu arbeiten, an denen das bisher nicht möglich war – zumindest nicht, ohne in den Code einzugreifen oder einen Profi zu engagieren. Die Steuerelemente, die am häufigsten verwendet werden, wie zum Beispiel das Ändern der Schriftgröße, befinden sich an weiteren Stellen – genau dort, wo sie benötigt werden. Und Layout-Änderungen, die eigentlich einfach sein sollten, wie zum Beispiel Bilder in voller Höhe, sind jetzt noch einfacher umzusetzen.

Social Media

Social Commerce

Mit Social Commerce bringen Sie mehr Besucher in Ihren Onlineshop, die dort länger verweilen und langfristig auch mehr einkaufen. Social Commerce zeigt aber auch auf die Kundenbindung und Kundenrückgewinnung ab. Wie Social Commerce funktioniert erfahren Sie täglich in unseren #schongewusst Beiträgen.

Marketing

Die Reise des Kunden | Customer Journey

Die Customer Journey | die Reise des Kunden. Wie, weshalb und warum entscheidet sich ein Kunde für Ihre Produkte oder Ihre Dienstleistungen?
Mit der Reise des Kunden erklären wir Ihnen, wo diese Kontaktpunkte entstehen und wie Sie dort mit dem Kunden kommunizieren sollten. Nehmen Sie sich 7-10 Minuten und treten Sie unserer Reise bei.